Skip to main content

Die besten 5 Elektro Roller – Elektro Roller Test 2019

5 Elektroroller im Elektroroller Test und nur ein Sieger!

Den Elektroroller Vergleich gibt es hier. Lies nicht nur warum ein Elektro Roller sauber, günstig und Umweltfreundlich ist sondern auch inwiefern sich die Modelle unterscheiden.

Welchen Unterschied macht ein 1000€ Roller im Gegensatz zu einem 2500€ Roller?Ist ein Elektro Roller wirklich günstiger als ein Benziner? Meist sind die Benzin Roller jedoch nur hinsichtlich der Anschaffungskosten günstiger, im Unterhalt nämlich bezahlt man meistens wesentlich mehr.

 

 

 


VERGLEICH

ELEKTROROLLER VERGLEICH

Marke

Bewertung

Maße

Gewicht

Leistung

Reichweite

Höchstgeschwindigkeit

Besonderheiten






Komfort

Verarbeitung

Bedienung

Preis

GinkGo R1

GinkGo

1,02

sehr gut

1760 mm x 1350 mm x 810 mm

85 Kg

k.A.

120 Km

45 Km/h

umweltfreundlich

komfortabel

geringe Betriebskosten

gut verarbeitet

modern

5 / 5

5 / 5

5 / 5

EUR 2.995,00

Kreidler rmc e Hiker 50 amaze

Kreidler

1,17

sehr gut

1870 mm x 670 mm x 1140 mm

145 Kg

4,08 PS

35 bis 40 Km

25 Km/h

modern

wartungsarm

kostengünstig

leise

einfach

4 / 5

5 / 5

5 / 5

EUR 2.199,00

NIU N1s

NIU

1,44

sehr gut

1800 mm x 1130 mm x 700 mm

95 Kg

3,26 PS

80 Km

45 Km/h

Batterie Management System

Diebstahlsicherung

LED Scheinwerfer

GPS Tracking

4 / 5

4 / 5

5 / 5

EUR 3.295,00

Luxxon e3000

Luxxon

1,55

gut

1750 mm x 670 mm x 1095 mm

68 Kg

4 PS

60 Km

45 Km/h

für 2 Personen zugelassen

elegantes Design

hochwertige Verarbeitung

leistungsstarker Motor

4 / 5

5 / 5

4 / 5

EUR 1.499,99

GMX 550


2,25

gut

1700 mm x 660 mm x 1055 mm

82 Kg

3,3 PS

k.A.

45 Km/h

Alufelgen

Gepäckträger

E-Starter und Kickstarter

Scheidenbremse vorne

4 / 5

3 / 5

4 / 5

EUR 1.029,00

Preistipp

 

 

Details zu den getesteten Modellen

Der GINKGO R1 – 2 Sitzer mit enormer Reichweite

GinkGo bietet mit dem GinkGo R1 einen Elektro Roller bei dem die Reichweite und der Fahrspaß im Vordergrund stehen. Im Energiesparenden ECO Modus schafft der R1 bis zu 120 Kilometer am Stück zu fahren. Mit seinen 85 Kilogramm ist der GinkGo R1 dazu noch ein echtes Leichtgewicht.

120 Kilometer am mit einer Akkuladung und das bei bis zu 45 Km/h. Der umweltfreundliche GinkGo R1 schont Geldbeutel und Umwelt zugleich. Dank der zu vernachlässigenden Betriebskosten kostet der Unterhalt des Rollers sehr wenig Geld.

Gut für den Geldbeutel, Betriebskosten von unter 1 € je 100 km und keine KFZ-Steuer.

Der Roller ist hervorragend verarbeitet und bis auf die Lackierung die bei jedem Roller die Schwachstelle ist hat er keine Schwachstellen. Er ist modern im Design und komfortabel in der Bedienung.

Im inneren des Rollers schlummert ein 1500 Watt starker Motor der zusammen mit dem Li-Ion-Akku für die enorme Reichweite sorgt. Modernste Akku Technologie, die auch in Premium Elektroautos verbaut wird, ermöglicht eine große Reichweite gepaart mit enormen Fahrspaß.

 

Kreidler RMC E Hiker 50 Amaze – Schwergewicht mit viel Power

Der Kreidler Hiker 50 ist ein moderner Elektro Roller der mit seinen 145 Kilogramm Gewicht eher zu den Schwergewichten gehört. Doch sein hohes Gewicht gleicht der Kreidler Hiker 50 mit Motorleistung wieder aus. 4 PS schafft der kleine weiße Flitzer was sich besonders bei kleineren bis moderaten Steigungen positiv auswirkt.

Der Kreidler Hiker 50 schafft bis zu 40 Kilometer weit mit einer Akkuladung zu fahren. Er ist besonders leise und simpel in der Handhabung. Zudem ist der Roller wartungsarm und damit auch kostengünstig.

 

Der NIU N1S – 2 Sitzer mit viel Fahrvergnügen

Niu ist Weltmarktführer im Bereich Elektro Roller. Das chinesische Unternehmen überrascht gerne mit technischen Innovationen. Dementsprechend groß sind die Erwartungen an den Niu N1S.

Dank seines Batterie Management Systems schafft der Niu N1S bis zu 80 Kilometer. Und dank des 3 PS starken Motors sind auch kleinere Steigungen kein Problem.

Durch die einfach ein- bzw. ausklappbaren Fußstützen findet bequem eine zweite Person auf dem Niu N1S platz. Das Fahrverhalten des Elektro Rollers ist angenehm und agil. Einzig auf schlechten Straßen bemerkt man die nicht ganz so gute Federung und es wird schnell etwas holperig.

Punkten kann der Niu N1S hingegen mit drei zur Auswahl stehenden Fahrmodi sowie mit dem klaren Display des Rollers.

 

LuXXon E3000 – Der Preis / Leistungssieger

Der LuXXon E3000 ist ein moderner Elektro Roller von LuXXon der das Mitnehmen einer weiteren Person ermöglicht. Der Roller ist im eleganten Design gehalten. Der Preis / Leistungssieger ist hochwertig verarbeitet und ermöglicht umweltfreundliches Fahren ohne CO-2-Abgase.

Der Roller wiegt trotz seiner starken Leistung nur 68 Kilogramm und ist damit ein absolutes Leichtgewicht. Der Motor ist 4 PS stark und schafft kleinere Steigungen mühelos.

Der LuXXon E3000 besticht mit einer moderaten Reichweite von 60 km bei einer maximalen Geschwindigkeit von 45 km/h.

 

GMX 550 Mokick – unser Preistipp

Der GMX 550 Mokick ist der optimale Roller für jeden der nicht viel Geld ausgeben möchte aber dennoch einen guten und umweltfreundlichen Roller haben möchte.

Der Elektro Roller punktet durch seine Alu-Felgen, einen Gepäckträger sowie einem E-Starter und einem Kickstarter.

Mit seinen 3,3 PS schafft der Motor des GMX 550 Mokick kleinere Steigungen ohne große Anstrengung.

 

 

Eine Vergleichsrechnung

Günstiges Modell

Wer einen Elektroroller günstig kaufen will kann sich gerne in der Einsteigerklasse umsehen. Dort findet man Elektroroller für Preise von 500 – 1000 Euro. Besonders die ganz günstigen Modelle sollte man sich genau ansehen und prüfen ob die Ausstattung des E-Rollers auch das ist was man sich vorstellt.

In dieser Preisklasse bekommt man meist höchstens 800 Watt Leistung, welche bis zu 40 km/h schnell fahren und bis zu 25 km Reichweite bieten. Oft fahren die Elektroroller dieser Preisklasse langsamer häufig noch langsamer als 40 Km/h.

Teures Modell

Möchte man einen Elektroroller kaufen sollte man am besten zwischen 1000 und 3000 Euro einplanen. Für diesen Preis bekommt man eine gute bis sehr gute Ausstattung mit der man auch länger als sechs Monate zufriedenen sein wird.

Der Elektroroller Elettrico 3000 bietet z.B. für unter 1500 Euro 1200 Watt mit Höchstgeschwindigkeiten bis zu 45 Km/h. Ihr kommt mit diesem Roller bis zu 60 Kilometer weit und ein austauschbares Lithium-Ionen-Akku rundet das Angebot ab. Der Eletriko 3000 glänz somit mit einer guten Ausstattung zum fairen Preis.

Benzin Roller

Natürlich gibt es da auch noch den „guten“ alten Benzin Roller. Dieser ist in der Regel etwas günstiger in der Anschaffung dafür jedoch teurer im Verbrauch sowie im Unterhalt.

Ein Elektroroller produzieren im Gegensatz zum Benzin betriebenen Modell keine Abgase und keinen Lärm. Zudem spart man beim Elektroroller die Wartungsarbeiten die man bei Kauf eines Rollers berücksichtigen sollte. Zudem verbraucht ein Benzin Roller bei einer Reichweite von 100 bis 200 Kilometern ca. 5 Euro Benzinkosten auf 100 Kilometer. Im Gegensatz hierzu verbraucht ein Elektro-Roller ca. 80 Cent bis 1,60 Euro auf 100 Kilometer.

 

 

Welche Vor- und Nachteile hat ein Elektro Roller?

Vorteile eines Elektro Rollers

  • kein Lärm
  • keine Abgase
  • günstig im Unterhalt
  • weniger Wartungsaufwand
  • anzugsstark
  • Akkus sehr leistungsfähig
  • Akkus halten lange (mindestens 1000 Ladezyklen, bei einer Reichweite von 70km ergibt das 70.000 Kilometer)
  • viele Modelle mit Wechsel-Akku (sehr nützlich um z.B. den Akku in der Wohnung zu laden)

Nachteile eines Elektro Rollers

  • relativ hohe Anschaffungskosten
  • längere Tankdauer
  • geringe Reichweite (50-100 Kilometer beim Elektro Roller; 100-200 Kilometer bei Benzin Rollern)
  • manche Zweisitzer bieten nur wenig Platz bei zwei Leuten auf dem Elektroroller

Wer repariert Elektro Roller?

Elektro Roller können im Regelfall leider nicht in einer normalen Roller-Werkstatt repariert werden. An die Mechanik trauen sich viele Werkstätten noch, an die Elektrik jedoch meist nicht.

Reparaturen an der Mechanik

Leider ist es nach wie vor so dass es Händler und Werkstätten gibt, die nicht einmal die Mechanik der Elektro Roller anfassen wollen. Auch bei Routine Handlungen wie dem Wechseln der Bremsbelege kann es da schon mal problematisch werden. Daher sollte man, hat man mechanisch und handwerklich zwei linke Hände, sich vor dem Kauf in Werkstätten in der Nähe erkundigen ob diese im Bedarfsfall zumindest die Mechanik reparieren würden. Bei nur einer linken Hand rate ich dazu es selbst zu probieren. So schwer ist das gar nicht.

Reparaturen an der Elektrik

Eine normale Roller-Werkstatt wir mit der Aufgabe die Elektrik deines Elektro Rollers zu reparieren sehr wahrscheinlich heillos überfordert sein. Klingt erstmal schrecklich, ist es aber nicht. In der Regel können alle Reparatur Arbeiten getrost selbst übernommen werden. Alles in allem gibt es gar nicht so viele elektrische Komponenten in einem Elektro Roller:

  • Motor
  • Controller
  • Gasgriff
  • DC-Konverter
  • Batterien
  • Ladegerät
  • Und ein paar Kabel

Was man jetzt noch benötigt ist ein Voltmeter (kostet ca. 10 Euro) und am besten einen Internetanschluss und eventuell ein paar Themenspezifische Foren oder Blogs. Mithilfe dieser zwei Dinge kann man den Fehler schnell eingrenzen. Der Rest ist dann nur noch Teiletausch. Und das ist vergleichbar mit einer Fahrradreparatur.

Garantie und Gewährleistung

Garantie und Gewährleistung stellen natürlich ein kleines Problem dar, jedoch nur hinsichtlich der Montage. Die defekten Teile werden in der Regel schnell und unbürokratisch, häufig innerhalb einer Woche, zugeschickt und damit ersetzt. Nun muss man sich entweder eine Werkstatt suchen welche die Montage übernimmt, was aber wahrscheinlich ein wenig Geld kosten wird, oder man nimmt den Austausch selbst vor. Wie bereits oben beschrieben ist es von Vorteil etwas basteln und schrauben zu können. Basteln und schrauben ist häufig auch beim Fahrrad der Fall und etwas anderes ist es beim Elektro Roller auch nicht.

9 Häufig gestellte Fragen

1 Wer darf Elektro-Roller fahren?

Wenn der Elektro Roller bis zu 25 Km/h schnell fährt so darf ihn jeder fahren der mindestens 15 Jahre alt ist und einen gültigen Mofa Führerschein besitzt. Elektro Roller die bis zu 45 Km/h fahren setzen einen Führerschein der Klasse AM voraus. Im PKW Führerschein ist diese Klasse enthalten.

2 Wer repariert Elektroroller?

Jede 2 Rad Werkstatt sollte die meisten Reperaturen an einem Elektro Roller durchführen können.

3 Wie schnell fahren Elektro Roller?

In der Regel fahren Elektro Roller zwischen 20 und 45 Km/h schnell. Es gibt sogar Roller die bis zu 120 Km/h schaffen.

4 Wie läd man einen Elektro Roller auf?

Elektro Roller können an einer Haushaltsüblichen Steckdose geladen werden. Meist sind die Akkus in 5 bis 8 Stunden voll aufgeladen.

5 Wie versichere Ich einen Elektro Roller?

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung muss für jeden Elektro Roller abgeschlossen werden.

6 Was kosten Elektro Roller?

Elektroroller kosten zwischen 1000 und 4000€.

7 Was wiegt ein Elektroroller?

Von 60 150 Kg ist alles drin.

8 Warum fahren Elektro Roller nur 45 Km/h?

Die Grenze liegt deswegen bei 45 km/h, da in vielen Ländern das Befahren von Schnellstraßen/Autobahnen erst ab einer Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h möglich ist.

9 Wo dürfen Elektro Roller fahren?

Elektor Roller die bis 25 Km/h schnell fahren dürfen in Deutschland Radwege nutzen wenn dort ein Schild „E-Bike frei“ angebracht ist.